Exchange 2013

Vorbereitung für Microsoft Exchange 2013 Installation

Soll ein neuer Exchange Server in einer Active Directory Umgebung installiert werden, so sind ein paar vorbereitende Schritte zu berücksichtigen.
Um den Server hinsichtlich zusätzlicher Rollen und Features vorzubereiten und erforderliche Restarts bereits durchgeführt zu haben, ist der folgende Befehl per PowerShell einzugeben:

Install-WindowsFeature AS-HTTP-Activation, Desktop-Experience, NET-Framework-45-Features, RPC-over-HTTP-proxy, RSAT-Clustering, RSAT-Clustering-CmdInterface, Web-Mgmt-Console, WAS-Process-Model, Web-Asp-Net45, Web-Basic-Auth, Web-Client-Auth, Web-Digest-Auth, Web-Dir-Browsing, Web-Dyn-Compression, Web-Http-Errors, Web-Http-Logging, Web-Http-Redirect, Web-Http-Tracing, Web-ISAPI-Ext, Web-ISAPI-Filter, Web-Lgcy-Mgmt-Console, Web-Metabase, Web-Mgmt-Console, Web-Mgmt-Service, Web-Net-Ext45, Web-Request-Monitor, Web-Server, Web-Stat-Compression, Web-Static-Content, Web-Windows-Auth, Web-WMI, Windows-Identity-Foundation

Die folgenden Download-Pakete werden zusätzlich benötigt und müssen im Vorfeld installiert sein:

Microsoft Unifiled Communications Manager
Microsoft Office 2010 Filter Pack
Service Pack 1 für das  Microsoft Office 2010 Filter Pack

Sollte es sich bei dem zu installierenden Exchange Server um den ersten Server handeln, kann jetzt die Exchange-Setup ausgeführt werden und läuft ohne weitere Unterbrechung durch.


 

Gibt es allerdings vorhandene und/oder ältere Exchange Server in der Domäne, dann sind die folgenden Schritte ggf. manuell erforderlich:

setup.exe /PrepareSchema /IAcceptExchangeServerLicenseTerms
setup.exe /PrepareAD /OrganizationName: “Your Exchange Org-Name“ /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

Weitere Dokumentation ist bei Microsoft zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.