Mit find lassen sich unter Linux allerlei Parameter anhängen, um die Suche weiter zu verfeinern:

find /path/to/dir -type f -size +1

Der erste Parameter gibt den absoluten Pfad an, in dem gesucht werden soll.
Der zweite Parameter „f“ gibt nur Files also Dateien zurück (Verzeichnisse, die Daten enthalten werden so nicht noch extra aufgelistet).
Der dritte Parameter „+1“ gibt die Größe an – in dem Fall größer (+) ein Byte (1) – soll z.B. jede Datei größe 20 MB aufgelistet werden wäre +20480k die korrekte Notation

Share