In Unternehmensnetzwerken ist es oft erforderlich Fernwartung zu realisieren.

Windows bringt mit der Remoteunterstützung als Erweiterung des Remotedesktop die Möglichkeit mit, sich als Administrator in eine Benutzersitzung einzuklinken. Meist ist es jedoch einfacher ohne explizite Anforderung der Remoteunterstützung direkt an den jeweiligen Zielrechner heranzutreten.

Mit diesem Aufruf lässt sich in Firmennetzwerken auf Basis von Windows XP eine Remoteunterstützung initialisieren, ohne vom Nutzer eingeladen zu werden.

hcp://CN=Microsoft%20Corporation,L=Redmond,S=Washington,C=US/Remote%20Assistance/Escalation/Unsolicited/Unsolicitedrcui.htm

Die Zustimmung des Nutzers am Remote-PC ist dennoch erforderlich!

Share