Werden unter Windows Dienste oder Freigaben über einen Alias (CNAME) anstelle des echten Hostnames adressiert, kann es in manchen Fällen zum Fehlschlagen der Verbindung kommen, da die ggf. erforderliche Authentifizierung misslingt.

In diesem Zusammenhang wird folgendes Vorgehen angeraten:

Erstellen eines Registryeintrages mittels regedit.exe unter

HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Services\LanmanServer\Parameters

Wertname: DisableStrictNameChecking
Datentyp: REG_DWORD
Basis: Dezimal
Wert: 1

Damit die Änderungen wirksam werden kann ein Reboot notwendig sein.

Für mehr Informationen siehe Microsoft-Knowledgebase.

Share