Ist auf dem Systemlaufwerk, wo regulär der Profileordner „Dokumente und Einstellungen“ angelegt ist, kein Platz mehr oder soll der Profileordner aus anderen Gründen verschoben werden gibt es zwei Ansätze:

  1. auf Domänenebene per Gruppenrichtlinie
  2. lokal und direkt per Registry

1. Gruppenrichtlinie

Der betroffene Server ist im Active Directory in eine OU zu verschieben, auf die eine Gruppenrichtlinie wirkt, die „Folder Redirection“ konfiguriert hat.

In der entsprechenden Gruppenrichtlinie ist unter User Settings|Windows Settings|Folder Redirection für alle Unterelemente der gewünschte Zielpfad zu konfigurieren.

2. Registry

Im Vorfeld ist auf der Zielpartition die Ordnerstruktur von „Dokumente und Einstellungen“ nachzubilden. Hierfür sind Administratorenrechte notwendig. Wichtig ist hierbei auch die Ordnerberechtigungen zu kopieren!

Da das eigene Konto nicht verschoben werden kann, muss sich abgemeldt und mit einem anderen Administrator das eigene Konto verschoben werden.

Sind alle Daten verschoben, muss mit Hilfe der Registry jeder Eintrag mit „Dokumente und Einstellungen“ gesucht und angepasst werden. Wichtig hier, dass auch der Kurzname angepasst werden muss, also „Dokume~1“ muss genauso gesucht und ersetzt werden. Die Werte unter HKLM\system\controlset001\control\hivelist, welche der Form „\Device\HarddiskVolume#\Dokumente und Einstellungen“ entsprechen, müssen unverändert bestehen bleiben!

Share