Gegeben dem Fall ein vorliegender Mac hat ein unbekanntes Login oder die bekannten funktionieren nicht mehr, lässt sich ohne weitere Hilfsmittel ein weitere Administrator-Zugang einrichten.Dazu muss der Mac neu gestartet werden – falls noch ein Nutzer angemeldet ist, hilft der „harte Weg“ über das Gedrückthalten des Power-Knopfes – während des Reboots sind die „cmd“-Taste und „S“ gedrückt zu halten. Dadurch fährt das System in den Single-Mode wodurch automatisch Root angemeldet ist.

Nun das Dateisystem mounten:

mount -uw /

Anschließend die AppleSetupDone-Datei löschen:

rm /var/db/.AppleSetupDone

Jetzt noch den Mac neustarten:

exit

Dadurch wird der Mac wieder neu eingerichtet – jedoch bleiben alle Daten und Einstellungen erhalten. Einzig ein neuer Administrator wird angelegt.

Und schon kann der Mac wieder genutzt werden. So lassen sich auch Passwörter von anderen Nutzern ändern bzw. Daten einsehen/wiederherstellen.

Share