Seit Windows Vista – und damit auch bei Windows 7 bzw. Windows Server 2008 (R2) – kommt der Updatemechanismus in neuem Erscheinungsbild daher. Dadurch verändert sich die Handhabung im Detail.

Wo man bei Windows XP und Windows Server 2003 (R2) ungewollte oder fehlschlagende Updates einfach „abgehakt“ hat (Haken entfernen = deselektieren), damit sie nicht mehr installiert werden, ist ab Windows Vista per Rechtsklick auf das jeweilige Update die Option „Update ausblenden“ zu wählen, um den gleichen Effekt zu erzielen.

Share