Seit dem Jahr 2000 wird jeden letzten Freitag im Juli dieser Tag gefeiert.

Der „System Administrator Appreciation Day“ soll daran erinnern, dass für eine funktionierende IT-Infrastruktur unerbittlich Leute im Stillen werkeln und eigentlich nie auffallen, solange sie ihren Job gut machen.
Erst wenn es Schwierigkeiten oder Probleme gibt, wird den Anwendern wieder bewusst, dass das Funktionieren der IT-Landschaft keine Selbstverständlichkeit ist.

Darum auch heute wieder die Erinnerung daran, seinem Haus- und Hofadmin doch einmal wieder seine Wertschätzung zu bekunden.

Share