Beim Installieren von Exchange 2010 wird eine default Maildatenbank installiert, die sich nicht ohne weiteres unmounten und löschen lässt. Damit diese Datenbank gelöscht und aus dem Programmordner entfernt werden kann,

müssen vorher alle enthaltenen Mailbox-Objekte verschoben werden.

  1. Maildatenbankinhalt mit versteckten Objekten anzeigen:
    • get-mailbox -Database “Mailbox Database Name″ –Arbitration
  2. Objekte aus der Maildatenbank verschieben:
    • get-mailbox -Database “Mailbox Database Name″ -Arbitration | New-MoveRequest –TargetDatabase “MailboxDatabase1″

Sollte der direkte Weg nicht funktionieren, kann dies auch Schritt für Schritt ausgeführt werden:

  1.  Maildatenbankinhalt mit versteckten Objekten anzeigen (die Tabelle wird so gebrochen, dass die Mailbox-Namen komplett dargestellt werden):
    • Get-Mailbox –Database “Mailbox Database Name” –Arbitration | ft –wrap –auto
  2. Die aufgelisteten Mailboxen müssen vor der Löschung auf eine andere Maildatenbank verschoben werden (es muss noch eine weitere Maildatenbank geben):
    • New-MoveRequest –Identity “SystemMailbox{1b3ac4f6-b47c-8a9c-bb3d-cb45a7f8de6a}”
    • Dieser Schritt ist für alle Mailboxen zu wiederholen
  3. Nun ist der Status der Move-Prozesse zu überprüfen (der Status muss auf „Completed“ stehen):
    • Get-MoveRequest –SourceDatabase “Mailbox Database Name” | Fl
  4. Abschließend müssen noch alle MoveRequests entfernt werden:
    • Remove-MoveRequest “SystemMailbox{1b3ac4f6-b47c-8a9c-bb3d-cb45a7f8de6a}”
  5. Nun kann die Maildatenbank per Exchange Management Console geunmountet und gelöscht werden (die Dateien müssen manuell gelöscht werden)

 

Share