In der Standardinstallation von Windows 7 (Vista, Server 2008/R2) werden die Benutzerverzeichnisse unter %Systemroot%\Users eingebunden. Das kann bei einer lokalierten Installation dann C:\Benutzer sein. Soll dies nun umgestellt werden, weil beispielsweise der Speicherplatz auf der Systempartition/-festplatte zur neige geht, so kann dies mit diversen Tools realisiert werden oder aber durch Bearbeitung der Registry.

Dazu ist zuerst an der gewünschte Zielposition der Ordner Users anzulegen und aus dem bestehenden Users(Benutzer)verzeichnis das Profil für Default an die Zielposition zu kopieren.

Nun sind in der Registry (regedit.exe) unter dem Registrypfad \HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList die Pfade zur Zielposition in den Schlüsseln „Default“, „Public“ und „ProfilesDirectory“ zu ersetzen.

ACHTUNG: Diese vorgehen eignet sich am ehesten für neue Installationen, da nur alle neuen Nutzer an der Zielposition angelegt werden. Das Verschieben bestehender Konten ist deutlich aufwändiger und verlangt eine größere Anpassung der Registry.

Share